Mit dem Herzen voran

Von Pferden für's Leben lernen

Es geht auch anders ...

Mit dem Herzen voran – so lautet nicht nur der Titel des Reitkurses von Wege zum Pferd, sondern diese vier Worte schenken uns auch eine wundervolle Leitlinie für das Miteinander mit Pferden und sind sogar ein tolles Lebensmotto. Denn mit dem Herzen voran zu gehen, heißt

  • mehr zu fühlen,
  • intensiver zu leben und  auch,
  • gut für sich selbst zu sorgen.

2008 haben Babette Teschen und ich den Online-Ratgeber Wege zum Pferd gegründet (den meisten sicher bekannt durch den Longenkurs und unsere anderen Selbstlernkurse), um aufzuzeigen, dass es neben den herkömmlichen Ansätzen auch noch viele andere, und zum Teil viel schönere Wege zum und mit dem Pferd gibt. Bei „Wege zum Pferd“ geht es vor allem um das praktische Training und den Umgang mit Pferden, wobei der Anteil an Denkanstößen und Inspirationen über die Jahre immer größer geworden ist. Und das kommt vor allem von mir 🙂 Hier möchte ich die Erkenntnisse, die mir die Pferde schenken, noch konsequenter in nährende Inspirationen fließen lassen, die (nicht nur) Pferdemenschen Kraft und Mut schenken für den eigenen Weg, nach dem sich so viele sehnen.

Mit dem Herzen voran...

„Wenn wir unser Herz voranschicken,
dann richten wir uns körperlich auf
und werden weich und offen.
Und unser Herz ist jederzeit bereit,
das Gute zu sehen und
sich begeistert darüber zu freuen.“

Tania Konnerth

Aus dem Blog

Von Pferden zu lernen, ist etwas Wundervolles!

Annahme

Echte Annahme

Der Schlüssel für das Miteinander.

Etwas sein lassen

Schwierige Wesen

Manchmal wird Veränderung erst durch Annahme möglich.

Neuanfänge

Neuanfänge

Jedes Umdenken kann ein Neubeginn sein!

Sonnentag

Helle Tage

Auch die kleinen Kraftquellen ganz bewusst wahrnehmen!

Eine Insel im Alltag

Kleine Auszeiten finden und allen Stress für einen Moment loslassen.